Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Ysenburgstraße: Unfallflucht: Fahrer eines LKW mit gelben Führerhaus und weißer Plane verursacht Unfall und flüchtet; Zeugen gesucht

Kassel (ots) - Nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag, gegen 14 Uhr, auf der Ysenburgstraße fehlt vom Verursacher, einem vom Unfallort geflüchteten Fahrer eines 3,5-Tonnen- oder 7,5-Tonnen-Lkw, bislang jede Spur. Die Polizei sucht nach Zeugen, die zu dieser Zeit an der Unfallstelle unterwegs waren und Angaben zum Unfallflüchtigen machen können.

Eine 26 Jahre alte Autofahrerin aus Leipzig befuhr mit ihrem schwarzen Ford Fiesta die Ysenburgstraße zwischen Gartenstraße und Weserstraße und hielt vor der Kreuzung auf dem mittleren der drei Fahrstreifen an der dortigen Ampel an. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer, der offenbar ebenfalls die Weserstraße geradeaus überqueren wollte, beachtete den haltenden Kleinwagen zu spät und krachte gegen das Fahrzeugheck des Fiesta. Der Lkw-Fahrer stieg zunächst aus, vereinbarte mit der 26-jährigen Unfallgegnerin, dass man sich auf der gegenüberliegenden Ysenburgstraße trifft, um alles zu klären und um die Kreuzung für den nachfolgenden Verkehr freizumachen. Nachdem die 26-Jährige im Bereich der Ysenburgstraße, Einmündung Bürgistraße ihr Fahrzeug anhielt, staunte sie nicht schlecht, als ihr Unfallgegner mit seinem Lkw einfach an ihr vorbeizog, weiter oben der Ysenburgstraße nach rechts in die Mönchebergstraße einbog und in unbekannte Richtung verschwand. Sie alarmierte wenig später die Polizei, die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Die Unfallfluchtgruppe hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen. Die Beamten suchen nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen, zum Unfallverursacher oder dessen Lkw geben können.

Der Fahrer soll laut der 26-Jährigen etwa Mitte 40 Jahre alt, 1,80 - 1,85 Meter groß und von normaler Statur sein. Er habe einen Dreitagebart, eine Brille und eine dunkle Wollmütze getragen. Zu seiner Kleidung sagte die Unfallgegnerin, er habe eine Arbeitskluft getragen. Den Lkw beschrieb sie als 3,5-Tonner oder gar 7,5-Tonner. Er soll mit gelben Führerhaus und weißer Plane über dem Aufbau ausgestattet gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: