Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Vandalismustat auf der Karl-Branner-Brücke: Unbekannte zerschlugen Glaseinsätze und richteten mindestens 2.000,- Euro Sachschaden an

Kassel (ots) - Einen Sachschaden von mindestens 2.000,- Euro richteten unbekannte Täter am Wochenende auf der Karl-Branner-Brücke über der Fulda an. Sie zerschlugen auf der Fußgängerbrücke, die die Innenstadt mit der Unterneustadt verbindet, 18 Glaseinsätze der Säulen, die in regelmäßigen Abständen in das Stahlgitter eingearbeitet sind und die Brücke nachts beleuchten. Die Straftat wurde am Montagvormittag beim Polizeirevier Mitte angezeigt. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen soll der mögliche Tatzeitraum zwischen Freitag und Sonntag liegen. Die eingeleiteten Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung werden von der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Kassel-Mitte geführt. Die Polizei bittet mögliche Tatzeugen, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, zu melden. Auch wären Hinweise wichtig, bis zu welchem Zeitpunkt die zerstörten Glaseinsätze noch unbeschädigt waren.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: