Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung 1 zu: Unfall mit Fußgänger auf der Holländischen Straße Person vermutlich schwer verletzt; Holländische Straße stadteinwärts voll gesperrt

Kassel (ots) - Die am Unfall beteiligte Person wurde bei der Kollision mit einem Auto vermutlich schwer verletzt. Der Rettungsdienst ist an der Unfallstelle im Einsatz. Die Kreuzung Holländische Straße Ecke Bunsenstraße ist stadteinwärts voll gesperrt. Der stadteinwärts laufende Verkehr wird über die Schenkebier Stanne und die Bunsenstraße umgeleitet. Zum genauen Unfallhergang und den Beteiligten liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Es wird nachberichtet.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: