Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Mombachstraße: Tatverdächtiger nach Kelleraufbrüchen festgenommen

Kassel (ots) - Ein 39 Jahre alter Mann, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, konnte heute morgen gegen 3.45 Uhr von Anwohnern eines Mehrfamilienwohnhauses in der Mombachstraße vorläufig festgenommen und der Polizei übergeben werden. Der Mann steht im Verdacht, zwei Kellerräume in dem Wohnhaus aufgebrochen zu haben. Bei seiner Festnahme konnte vermeintliches Diebesgut und Aufbruchwerkzeug sichergestellt werden.

Den beiden Anwohnern zu Folge waren sie heute Morgen durch laute Geräusche aus ihrem Schlaf gerissen worden. Bei der Nachschau im Hausflur und anschließend im Keller trafen sie auf den 39-Jährigen aus Kassel, der sich dort mit einer Sporttasche über der Schulter aufhielt. Eine plausible Erklärung zu seinem Aufenthalt konnte er nicht liefern, daher alarmierten die Anwohner die Polizei.

Die Durchsuchung der Person und seiner mitgeführten Tasche durch die zwischenzeitlich am Tatort eingetroffenen Beamten des Polizeireviers Nord förderte vermutlich Diebesgut, ein Winkelschleifer im Koffer, und Einbruchswerkzeug zu Tage.

Der 39-Jährige verstrickte sich bei der Erklärung zu den Eigentumsverhältnissen des Winkelschleifers in Widersprüche und musste die Beamten auf das Polizeirevier begleiten. Vermutlich stammt das Elektrogerät aus einem Einbruch, der Tatort ist jedoch noch ungeklärt. Der Mann muss sich nun in einem weiteren Fall wegen dem Verdacht des Einbruchs verantworten.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: