Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

15.04.2019 – 14:39

Polizei Mettmann

POL-ME: Sprinter für Rollstuhlfahrer entwendet: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1904097

POL-ME: Sprinter für Rollstuhlfahrer entwendet: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1904097
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Im Zeitraum zwischen 14:30 Uhr am Sonntag (14. April 2019) und 11 Uhr am Montag (15. April 2019) haben Unbekannte in Ratingen einen Mercedes-Sprinter entwendet. Das Fahrzeug hatte verschlossen auf einem Parkplatz einer Stiftung an der Straße "Haarbach Höfe" gestanden.

Bei dem Sprinter handelt es sich um einen grauen Mercedes des Typs "906 AC 35" mit dem amtlichen Kennzeichen "D-GR 1024". Das Besondere an dem Fahrzeug ist, dass es speziell für den Transport von Rollstuhlfahrern umgebaut wurde. Auffällige Aufkleber der Stiftung oder ähnliche Merkmale hat das Auto jedoch nicht.

Wie der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den Sprinter öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Der Zeitwert des im Januar 2018 zugelassenen Mercedes wird auf über 40.000 Euro geschätzt.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe vor. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen weiterhin zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell