Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

18.01.2019 – 07:58

Polizei Mettmann

POL-ME: Berliner Platz: Mann schießt mit Schreckschusspistole - Monheim - 1901083

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Donnerstag (17. Januar 2019) hat ein 34-jähriger Monheimer am Berliner Platz mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen. Die Polizei stellte die Waffe sicher - verletzt wurde niemand.

Um kurz nach 15 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, weil er mitbekommen hatte, wie auf einem Spielplatz am Berliner Platz in Monheim am Rhein ein Mann mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen hatte. Aufgrund der sehr genauen Personenbeschreibung des Zeugen konnten die alarmierten Beamten wenig später einen 34-jährigen Monheimer am Berliner Platz antreffen, zu dem die Angaben des Zeugen passten.

Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Polizisten fest, dass dieser eine schwarze Schreckschusspistole der Firma Walther (P22) vorne im Hosenbund mit sich führte. Der 34-Jährige räumte ein, damit in die Luft geschossen zu haben - nach eigenen Angaben, "um die Waffe einmal auszuprobieren". Da der Mann nicht im Besitz eines erforderlichen kleinen Waffenscheins war, stellten die Beamten die Waffe sicher.

Im Rahmen der Durchsuchung des Mannes stellten die Polizisten zudem auch noch eine kleine Menge Drogen (Cannabis) sicher. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung