Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-NB: Indoor-Plantage in der Gemeinde Wittenhagen ausgehoben

Stralsund (ots) - Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam führt seit einigen Monaten ein äußerst umfangreiches ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

14.01.2019 – 14:31

Polizei Mettmann

POL-ME: Silberner Tandemachsanhänger entwendet - Velbert-Langenberg - 1901055

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Während der Betriebsferien einer Firma für Garten- und Landschaftsbau, vom Freitagabend des 21.12.2018, 20.00 Uhr, bis zum frühen Samstagmorgen des 12.01.2019, 10.00 Uhr, verschwand vom Betriebsgelände an der Bonsfelder Straße im Velberter Ortsteil Langenberg, ein dort abgestellter, mit einem Deichselschloss gesicherter PKW-Anhänger der Marke Böckmann. Wie und mit welchem Zugfahrzeug der Diebstahl des silbernen 3-Seiten-Kippanhängers mit Tandemachse gelang, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem insgesamt 5,7 Meter (mit Deichsel) langen PKW-Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen ME-MK 1118. Der Zeitwert des zweieinhalb Jahre alten Anhängers, der ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen besitzt, wird mit knapp 6.000,- Euro angegeben.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Anhängerdiebe und den Verbleib des gestohlenen Tandemachsers vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Velberter Polizei wurden eingeleitet, Anhänger und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Anhängers, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell