Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

13.07.2018 – 09:04

Polizei Mettmann

POL-ME: Hoher Sachschaden nach Firmenbrand - Velbert - 1807059

POL-ME: Hoher Sachschaden nach Firmenbrand - Velbert - 1807059
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mettmann (ots)

Wie die Feuerwehr Velbert mit eigener, bebilderter Pressemitteilung / ots (als PDF in Anlage) noch am gleichen Tag zeitnah berichtete, kam es am Donnerstagabend des 12.07.2018, um 19.18 Uhr, zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung in einem metallverarbeitenden Betrieb an der Bessemer Straße, im Industriegebiet Röbbeck, in Velbert-Mitte. Die Velberter Feuerwehr konnte diesen Brand sehr schnell löschen und damit eine weitere Ausbreitung verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden.

Nach dem Stand erster polizeilicher Untersuchungen gehen die Brandexperten vom Kommissariat 11 in Mettmann von einer technischen Ursache des Feuers aus, die im Defekt eines betriebenen Akku-Ladegerätes begründet sein könnte. Der dadurch entstandene Schwelbrand breitete sich aus und griff auch auf eine hochwertige CNC-Arbeitsmaschine über. Insbesondere hierdurch entstand erheblicher Sachschaden, den die Brandermittler aktuell auf mindestens 100.000,- Euro schätzten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell