Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

23.04.2018 – 12:18

Polizei Mettmann

POL-ME: Zwei Fahrzeugdiebstähle in Haan - Haan - 1804111

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Wochenende wurden der Haaner Polizei zwei Fahrzeugdiebstähle gemeldet.

In der Zeit von Freitag, dem 20.04.2018, 18:00 Uhr, bis Samstag, dem 21.04.2018, 06:15 Uhr, entwendeten unbekannte Fahrzeugdiebe ein rotes Wohnmobil Fiat Vany Start von der Hochdahler Straße in Haan.

Auch in der Zeit von Freitag, dem 20.04.2018, 18:00 Uhr, bis Sonntag, dem 22.04.2018, 09:00 Uhr, kam es zu einem Diebstahl eines weißen Lkw Fiat Ducato, der auf der Erkrather Straße in Haan am rechten Fahrbahnrand zum Parken abgestellt war.

Wie der oder die Fahrzeugdiebe in die verschlossenen Fahrzeuge gelangten, diese starten und wegfahren konnten, ist bisher noch nicht geklärt.

Der Schaden durch den Verlust des erst wenige Wochen alten Wohnmobils konnte durch den Geschädigten mit ca. 50.000,- Euro angegeben werden. Der Zeitwert des drei Jahre alten Transporters wurde mit rund 25.000,- Euro beziffert.

Seit den Diebstählen fehlt von beiden Fahrzeugen jede Spur.

Die Polizei hat entsprechende Strafverfahren eingeleitet und sowohl das Wohnmobil als auch den Lkw zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Vorkommnissen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129/ 9328-6480, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung