Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden -Monheim- 1802101

Symbolbild
Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Dienstagmittag des 20.02.2018 kam es in Monheim zu einem Verkehrsunfall, bei welchem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Gegen 11:32 Uhr befuhr ein 52-jähriger Monheimer mit seinem Mazda MX-5 die außerörtliche Hitdorfer Straße in Richtung Langenfeld. Als er nach links in den Schleider Weg abbog, missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 63-Jährigen aus Wermelskirchen, welcher mit seinem Dacia Sandero die Hitdorfer Straße in Richtung Leverkusen befuhr.

Bei dem folgenden Zusammenstoß wurden sowohl der Mazda-Fahrer als auch der Dacia-Fahrer und dessen 61-Jährige Beifahrerin verletzt. Während der Unfallverursacher selbständig einen Arzt aufsuchen wollte, wurden der Dacia-Fahrer und seine Beifahrerin mit einem Rettungswagen einem Düsseldorfer Krankenhaus zugeführt. Der 63-Jährige konnte dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen, während seine Beifahrerin dort zur stationären Behandlung verbleiben musste.

Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Hitdorfer Straße in diesem Bereich komplett gesperrt. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: