Polizei Mettmann

POL-ME: Geradeaus im Kreisverkehr mit zwei Verletzten - Mettmann - 1801111

POL-ME: Geradeaus im Kreisverkehr mit zwei Verletzten - Mettmann - 1801111
RTW

Mettmann (ots) - Am frühen Sonntagabend des 21.01.2018 gegen 18:20 Uhr befuhr ein 67 jähriger Mettmanner mit seinem Ford Transit den Südring in Mettmann in Fahrtrichtung Wuppertal. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er am Kreisverkehr am Erkrather Weg ungebremst geradeaus und kollidierte dort mit einem Baum. Hierbei wurden der Fahrer schwer und eine 17 jährige Mitfahrerin aus Solingen leicht verletzt. Beide wurden zur ärztlichen Versorgung in Wuppertaler und Solinger Krankenhäuser verbracht, wo der 67 jährige stationär verblieb. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7500.- Euro. Der Kreisverkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: