Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

29.12.2017 – 19:21

Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss mit hohem Sachschaden - Ratingen - 1712123

POL-ME: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss mit hohem Sachschaden - Ratingen - 1712123
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am heutigen Freitag, 29. Dezember 2017, gegen 12:15 Uhr, kam es auf der Brachter Straße in Ratingen zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Dort befuhr ein 48-jähriger Fiat-Ducato-Fahrer die Brachter Straße aus Richtung Ratingen Zentrum kommend. Dabei fuhr er nach Zeugenaussagen in Schlangenlinien und kam in Höhe der Hausnummer 95a so weit nach rechts, dass er einen dort ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Opel Astra einer 44-jährigen rammte. Schadensbedingt kam er ca. 100m weiter zum Stehen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 48-jährigen festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest verlief positiv, worauf eine Blutprobe angeordnet und durch einen Arzt entnommen wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen bis auf weiteres ausdrücklich untersagt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 20.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung