Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin - Ratingen- 1712045

Bild1

Mettmann (ots) - Am 08.12.2017, gegen 17:26 Uhr, kam es in Ratingen an der Kreuzung Im Rott/Kaiserswerther Str./ Dieselstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fußgängerin. Eine 27-jährige Düsseldorferin überquerte die Fußgängerfurt der Kaiserswerther Straße in Gehrichtung Fitnessstudio. Ein 21-jähriger Ratinger befuhr mit seinem PKW Suzuki Swift die Straße "Im Rott" in Fahrtrichtung Kaiserswerther Straße. Als er nach links auf die Kaiserswerther Straße abbiegen wollte, übersah er die 27-jährige Fußgängerin, die bereits fast den Gehweg der gegenüberliegenden Straßenseite erreicht hatte. Es kam zu einer Kollision, wobei die Düsseldorferin auf die Motorhaube des PKW geladen wurde und sich schwer verletzte. Sie wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Hier musste sie zur stationären Behandlung verbleiben. Die Kaiserswerther Straße wurde an der Unfallstelle für die Zeit der Aufnahme gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1300 Euro. Die weitere Bearbeitung übernimmt das Verkehrskommissariat Nord der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: