Polizei Mettmann

POL-ME: Radfahrerin verletzte sich bei Sturz schwer - Heiligenhaus - 1710053

POL-ME: Radfahrerin verletzte sich bei Sturz schwer - Heiligenhaus - 1710053
Symbolbild: Rettungseinsatz

Mettmann (ots) - Am Freitagmorgen des 13.10.2017, gegen 08:05 Uhr, kam es an der Hauptstraße in Heiligenhaus zu einem Fahrradunfall mit einer schwerverletzten Person.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 91-jährige Frau aus Heiligenhaus mit ihrem Pedelec den markierten Angebotsstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn der Hauptstraße in Richtung Velberter Straße. In Höhe der Hausnummer 154 trat plötzlich eine 36- jährige Fußgängerin hinter einem auf dem Seitenstreifen geparkten Pkw auf den Radweg und übersah die Radfahrerin. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu Zusammenstoß zwischen beiden Verkehrsteilnehmern. Die 91-jährige Radfahrerin stürzte daraufhin. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie mit einem Rettungswagen in ein nahgelegenes Krankenhaus gebracht werden musste, in welchem sie stationär verblieb.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: