Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

29.09.2017 – 09:09

Polizei Mettmann

POL-ME: Drei Unbekannte "zocken" Kinder ab - Erkrath - 1709151

POL-ME: Drei Unbekannte "zocken" Kinder ab - Erkrath - 1709151
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Donnerstagabend des 28.09.2017, gegen 20:50 Uhr, warteten zwei 13-jährige Jungen an der Haltestelle "S-Bahnhof Millrath" an der Gruitener Straße in Hochdahl auf den Bus. Nach Angaben der beiden Schüler kamen aus dem Neandertal drei männliche Jugendliche auf die beiden zu und fragten nach Geld. Die Unbekannten rissen den beiden ihre Getränkeflaschen aus der Hand und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Danach schütteten sie einen Teil des Flascheninhalts über einem der Jungen aus, schubsten ihn und traten ihn ins Gesäß. Der 13-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen. Mit den beiden Getränkeflaschen entfernte sich das Trio anschließend in Richtung Unterführung.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Erster Täter

   - ca. 15-17 Jahre alt 
   - ca. 175 cm groß 
   - "dicklich" 
   - Südländer 
   - sprach Deutsch mit Akzent 
   - bekleidet mit einer dunklen Jacke und einem dunklen Basecap 

Zweiter Täter

   - ca. 15 - 17 Jahre alt 
   - ca. 180 cm groß 
   - auffällig heller Teint 

Dritter Täter

   - ca. 15-17 Jahre alt 
   - ca. 175 cm groß 
   - südländische Erscheinung 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell