Polizei Mettmann

POL-ME: Mit einem groben Parkverstoß fing es nur an ! - Langenfeld - 1709117

Symbolbild: Polizeiliche Festnahme

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 21.09.2017, gegen 19.50 Uhr, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung der Langenfelder Polizei einen schwarzen PKW Renault Clio mit Essener Kennzeichen, der verbotswidrig und stark behindernd quer auf dem Gehweg der Solinger Straße in Immigrath, in Höhe des Hauses Nr. 117 parkte. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich schnell heraus, dass die am Renault montierten Essener Kennzeichen nicht zum Clio gehörten und gestohlen gemeldet waren. Noch während der ersten Überprüfung des Fahrzeugs erschien eine 27-jährige Frau am Einsatzort und gab sich als Fahrerin und vermeintliche Besitzerin des Renaults zu erkennen. Fahrzeugpapiere und einen Führerschein konnte die Essenerin aber nicht vorzeigen. Sie war lediglich im Besitz passender Zündschlüssel.

Eine weitere Überprüfung des Renaults ergab, dass das Schloss der Fahrertüre am Clio aufgebrochen war. Im Innenraum des Renaults fanden die Beamten zudem zwei weitere Essener Kennzeichen, die ebenfalls gestohlen gemeldet sind. Erst jetzt zeigte sich die 27-jährige Essenerin umfassend geständig. Sie räumte ein, niemals im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen zu sein. Den Renault hat sie angeblich schon im Mai bei einem namentlich unbekannten Händler in Essen gekauft, danach aber für ihre Fahrten weder zugelassen und versteuert, noch versichert. Damit dies nicht auffiel entwendete sie die im Fahrzeug aufgefundenen Kennzeichen schon vor Monaten von einem geparkten Fahrzeug in Essen, um sie dann am Renault zu montieren. Die aktuell am Fahrzeug montierten Kennzeichen hatte sie dann nach eigenen Angaben erst vor zwei Tagen auf einem Essener Parkplatz geklaut und gegen die älteren Beutestücke am Clio gewechselt - um nicht aufzufallen !

Die 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Nicht nur die gestohlenen Kennzeichen, sondern auch der Renault Clio, dessen Eigentumsverhältnisse immer noch nicht restlos geklärt sind, wurden von der Langenfelder Polizei sichergestellt. Gegen die Essenerin wurden Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichendiebstahl und -missbrauch, Verstößen gegen Zulassungs-, Versicherungs- und Steuerbestimmungen sowie wegen Verdacht des Kfz-Diebstahls eingeleitet. Nach Abschluss erster Ermittlungen wurde die wegen Eigentumsdelikten bereits polizeibekannte Beschuldigte am späten Abend wieder aus polizeilichem Gewahrsam entlassen. Dabei wurde ihr natürlich ganz ausdrücklich jedes weitere Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: