Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

11.09.2017 – 10:48

Polizei Mettmann

POL-ME: Maskierte überfallen Taxifahrer - Velbert - 1709049

POL-ME: Maskierte überfallen Taxifahrer - Velbert - 1709049
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Sonntagabend des 10.09.2017, gegen 22:00 Uhr, ereignete sich an der Birther Straße in Velbert-Birth ein Überfall auf einen Taxifahrer. Nach Angaben des 47-jährigen Mannes stand dieser mit seinem Taxi, einem beigen VW Caddy, in Höhe der Hausnummer 6, auf dem dortigen Taxihaltestreifen und beschäftigte sich mit seinem Handy. Von hinten näherten sich zwei männliche Personen dem Fahrzeug. Die beiden maskierten Unbekannten rissen sowohl Fahrer- als auch Beifahrertür auf, hielten dem 47-Jährigen jeweils eine Schusswaffe vor und forderten ihn auf, sein Bargeld herauszugeben. Dieser Aufforderung kam der Taxifahrer nicht nach sondern schlug einem der Unbekannten ins Gesicht. Als in diesem Augenblick ein Bus an dem Taxi vorbeifuhr, flüchteten die beiden Angreifer - ohne Beute - über einen Fußweg in Richtung eines Verbrauchermarktes an der Röntgenstraße.

Die beiden Täter konnten folgendermaßen beschrieben werden:

   - schlank 
   - ca. 25 Jahre alt 
   - sprachen "gebrochenes" Deutsch mit osteuropäischem Akzent 
   - bekleidet mit schwarzen Jeans und schwarzen Jacken 

Der Taxifahrer blieb unverletzt. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Beamten erhoffen sich Hinweise durch Zeugen, insbesondere durch die Insassen des Busses. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/ 946-6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung