Polizei Mettmann

POL-ME: Küchenbrand in Velbert - Velbert - 1708050

Symbolbild: Feuerwehreinsatz
Symbolbild: Feuerwehreinsatz

Ein Dokument

Mettmann (ots) - Wie die Velberter Feuerwehr bereits mit einer eigener Pressemitteilung (als PDF in Anlage) vom heutigen Tage ausführlich berichtete, kam es am Mittwochabend des 09.08.2017, um 21:23 Uhr, zu einem Küchenbrand an der Schloßstraße in Velbert. Durch Bewohner des Mehrparteienhauses wurde über Notruf eine Rauchentwicklung und Feuerschein aus einer Dachgeschosswohnung in der 4. Etage gemeldet. Durch die Feuerwehr Velbert konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der 36-jährige alleinige Bewohner der Brandwohnung erlitt schwere Brandverletzungen und musste einer Spezialklinik in Bochum zur stationären Behandlung zugeführt werden. Am heutigen Tag untersuchte ein Brandexperte des zuständigen Kriminalkommissariats 11 in Mettmann den Brandort. Nach aktuellem Ermittlungsstand wurde das Feuer in der Küche der Wohnung vermutlich durch den fahrlässigen Umgang mit einem mobilen Kochgerät verursacht. Nach Angaben des ermittelnden Beamten kann jedoch auch ein technischer Defekt am Gerät nicht ganz ausgeschlossen werden. Durch das Brandgeschehen, insbesondere auch durch die Rauch- und Rußentwicklung, entstand ein Sachschaden von rund 10.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: