Polizei Mettmann

POL-ME: Ohne Führerschein, aber unter Drogeneinfluss am Steuer - Langenfeld - 1708014

Symbolbild: allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei
Symbolbild: allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei

Mettmann (ots) - Am Mittwochnachmittag des 02.08.2017, gegen 14.30 Uhr, stoppte die Langenfelder Polizei einen blauen PKW Audi A6 mit Leverkusener Kennzeichen, der die Düsseldorfer Straße in Langenfeld befuhr, im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei der Kontrolle des 43-jährigen Fahrzeugführers räumte dieser sofort ein, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Um sein Geständnis zu komplettieren, ergänzte der Leverkusener seine Aussage auch sogleich mit dem freiwilligen Hinweis, dass er nur wenige Stunden zuvor Kokain konsumiert habe.

Die Langenfelder Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 43-Jährigen ein. Zur Beweisführung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Dem Beschuldigten wurde bis auf weiteres jedes weitere Führen von Kraftfahrzeugen ausdrücklich untersagt, Fahrzeugschlüssel und -papiere des Audis stellten die Beamten sicher.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: