Polizei Mettmann

POL-ME: Mehr als 2,4 Promille am Moped-Lenker - Wülfrath - 1708009

Symbolbild: Der durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert von mehr als 2,4 Promille (1,24 mg/l)

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 31.07.2017, gegen 20.05 Uhr, beobachteten Verkehrsteilnehmer einen motorisierten Zweiradfahrer, der mit seinem Kleinkraftrad der Marke Explorer die außerörtliche Rützkausener Straße in Wülfrath, aus Richtung Velbert kommend, in Fahrtrichtung Rohdenhaus befuhr. Nur wenige Meter vor dem Silberberger Weg stürzte der 62-jährige Velberter ohne Fremdeinwirkung zu Boden, als er mit seinem Zweirad die Fahrbahn verließ und über den rechten Grünstreifen hinweg auf den dortigen Gehweg fahren wollte.

Die Zeugen eilten dem Verunglückten sofort zur Hilfe, der bei seinem Sturz jedoch unverletzt geblieben war. An seinem Moped war nur geringer Sachschaden entstanden. Da der Mann aber einen verwirrten Eindruck machte, alarmierten die Zeugen die örtliche Polizei. Diese stellte sehr schnell fest, dass der 62-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand und erkennbar torkelte. Ein deshalb an Ort und Stelle durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,4 Promille (1,24 mg/l). Darauf leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den Velberter ein. Zur Beweisführung und mit richterlicher Anordnung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe durchgeführt. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Beschuldigten, dem sie parallel dazu auch bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: