Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

15.11.2016 – 13:30

Polizei Mettmann

POL-ME: Ohne Führerschein und unter Drogen vor der Polizei geflüchtet - Hilden - 1611073

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Montagnachmittag des 14.11.2016, gegen 15:25 Uhr, beabsichtigte eine Polizeistreife auf der Kantstraße in Hilden einen Pkw Mercedes anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren. Der Mercedes-Fahrer beschleunigte jedoch seinen Pkw und versuchte, sich der drohenden Polizeikontrolle durch Flucht u.a. durch angrenzende Wohngebiete zu entziehen. Obwohl der Fahrzeugführer bei der rasanten Fahrt mit seinem Pkw auf der Richrather Straße gegen eine Verkehrsinsel stieß und dabei ein Reifen platzte, setzte der Fahrer seine Fahrt unbeirrt weiter fort. Schließlich stoppte das Fahrzeug an der Karnaper Straße. Den Beamten gelang es, die fußläufig flüchtenden Insassen, auch mit Hilfe aufmerksamer Zeugen, in der Nähe des abgestellten Pkw einzuholen. Als Fahrer konnte ein 23- jähriger Hildener ermittelt werden, der nach eigenen Angaben ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Einfluss berauschender Mittel (Marihuana) den Pkw Mercedes führte. Der junge Mann wurde daraufhin zur Polizeiwache nach Hilden gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Sowohl gegen den jungen Hildener, als auch gegen seinen 21- jährigen Beifahrer, der als Fahrzeughalter nach eigenen Angaben wissentlich die Fahrt seines Begleiters ohne erforderliche, gültige Fahrerlaubnis zuließ, wurden Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung