Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-EL: Nordhorn - 82-Jährige Frau vermisst

Nordhorn (ots) - Seit Freitagmittag wird in Nordhorn die 82-Jährige Elisabeth L. vermisst. Die Seniorin wurde ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

04.10.2016 – 14:28

Polizei Mettmann

POL-ME: 41 Fahrzeuge wurden mutwillig beschädigt - Heiligenhaus - 1610012

POL-ME: 41 Fahrzeuge wurden mutwillig beschädigt - Heiligenhaus - 1610012
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Zu noch nicht genau feststehender Tageszeit, wahrscheinlich aber in den dunklen Tagesstunden zwischen dem Montagnachmittag des 03.10. (Feiertag / Tag der Deutschen Einheit), 15.00 Uhr, und dem Dienstagmorgen des 04.10.2016, 07.20 Uhr, kam es auf dem Firmen- und Ausstellungsgelände eines lokalen Kfz-Händlers an der Selbecker Straße in Heiligenhaus zu einer Serie von mutwilligen Sachbeschädigungen. An insgesamt 41 geparkten Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller und Typen wurde immer jeweils ein Fahrzeugreifen zerstochen. Aus diesen mutwillig herbeigeführten Sachbeschädigungen, deren Motivation bisher noch nicht erkennbar ist, resultiert eine geschätzte Gesamtsachschadenssumme in Höhe von mindestens 4.000,- Euro.

Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 / 9312-6150, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung