Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

30.08.2016 – 15:10

Polizei Mettmann

POL-ME: Brandursache war Brandstiftung - Heiligenhaus - 1608158

POL-ME: Brandursache war Brandstiftung - Heiligenhaus - 1608158
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Mettmann (ots)

Wie wir mit unserer Pressemitteilung / ots 1608152 vom 29.08.2016 bereits zeitnah berichteten, kam es am gleichen Tag gegen 11.15 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Reihenhochhaus an der Rhönstraße im Heiligenhauser Ortsteil Oberilp. Hierbei war kein Personenschaden zu beklagen. Jedoch entstand ein hoher Gebäude- und Sachschaden im Keller und an der Gebäudefassade, insbesondere durch starke Hitzeentwicklung, Rauch und Ruß, in einer zunächst geschätzten Höhe von mindestens 10.000,- Euro.

Am heutigen Tag wurde der beschlagnahmte Brandort im Keller des Hochhauses von Brandexperten der Mettmanner Kriminalpolizei genauer untersucht. Dabei kamen die Kriminalisten vom Kommissariat 11 zu dem Ergebnis, dass das Feuer keine technische Ursache hatte und eine Selbstentzündung auszuschließen ist. Damit kommen nach Ansicht der Ermittler nur noch die Möglichkeiten fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung als Ursache in Frage. Konkrete Hinweise auf einen oder mehrere Tatverdächtige liegen zurzeit aber noch nicht vor. Die Ermittlungen im eingeleiteten Strafverfahren wegen Brandstiftung dauern an. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 / 9312-6150, jederzeit entgegen.

Die ersten Schätzungen zum entstandenen Sachschaden an Keller und Fassade des Hochhauses konkretisieren die Kriminalisten inzwischen auf 15.000,- Euro.

Hinweis an die Medien: Unsere Bezugsmitteilung (ots 1608152) zu dieser Mitteilung und auch die Pressemitteilung der Feuerwehr Heiligenhaus (ots 23/2016) vom gleichen Tag, befinden sich als PDF in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann zum Download bereit und weiterhin zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung