PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

19.08.2016 – 11:15

Polizei Mettmann

POL-ME: Aufgefundener Toter an der "alten Burg" - Velbert-Neviges - 1608099

POL-ME: Aufgefundener Toter an der "alten Burg" - Velbert-Neviges - 1608099
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am späten Donnerstagabend des 18.08.2016, gegen 20.00 Uhr, machte ein Mitarbeiter des örtlichen Forstamtes, in einem Waldgebiet zwischen den Velberter Ortsteilen Neviges und Tönisheide, einen grausigen Fund. Etwa 40 Meter abseits eines öffentlichen Forst- und Waldwegs fand der 51-Jährige eine bereits stark verweste männliche Leiche. Der Tote lag auf dem Waldboden einer Senke, am historischen Standort der ehemaligen "Burg Hardenberg", innerhalb des nur bedingt erkennbaren Ringwallgrabens.

Die zum Ort gerufene Polizei führte noch in den folgenden Abend- und Nachtstunden, mit personeller und materieller Unterstützung der Velberter Feuerwehr, welche unter anderem mit beginnender Dunkelheit den gesamten Fundort komplett ausleuchtete, alle sofort erforderlichen Maßnahmen zur Spurensuche und -sicherung sowie zur Bergung des Toten durch.

Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei kann inzwischen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass es sich bei dem aufgefundenen Toten im Wald um den 77-jährigen Rentner aus Neviges handelt, der seit dem Samstagnachmittag des 06.08.2016 von Angehörigen vermisst wurde und bisher trotz intensiver Such- und Fahndungsmaßnahmen nicht aufgefunden werden konnte (siehe dazu auch unsere Pressemitteilung / ots 1608040 vom 09.08.2016).

Offenbare Verletzungen am Leichnam oder sonstige Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tode des aufgefundenen Mannes, wurden bisher nicht festgestellt. Die zuständige Kriminalpolizei hat dennoch ein obligatorisches Todesermittlungsverfahren und weitere Untersuchungen eingeleitet, eine gerichtsmedizinische Obduktion des Toten ist veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell