Polizei Mettmann

POL-ME: Kontrolle verloren - Totalschaden und zwei Schwerverletzte - Haan - 1607008

POL-ME: Kontrolle verloren - Totalschaden und zwei Schwerverletzte - Haan - 1607008
.

Mettmann (ots) - Am Freitagabend, 01.07.2016, gegen 20.54 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Solinger mit seinem BMW die Ittertalstraße in Richtung Haan. In einer Rechtskurve verlor er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen PKW. Im weiteren Verlauf schleuderte der PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem PKW Skoda eines 64-jährigen Oldenburgers zusammen. An dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. An dem Skoda entstand ein geschätzter Schaden von ca. 10.000 Euro. Die 19-jährige Beifahrerin des BMW-Fahrers und der Skoda-Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser in Haan und Solingen verbracht, wo sie stationär versorgt werden mussten. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ittertalstraße wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme für ca. drei Stunden gesperrt. Eingesetzt waren drei Streifenwagen der Polizei Mettmann und Wuppertal; zwei Notarztwagen der Städte Hilden und Solingen sowie zwei Rettungswagen und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Haan. Das Verkehrskommissariat Süd in Hilden übernahm die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: