Polizei Mettmann

POL-ME: Vorläufige Festnahmen nach Fahrzeug- Aufbruch - Erkrath - 1509145

Symbolbild: vorläufige Festnahme
Symbolbild: vorläufige Festnahme

Mettmann (ots) - Mittwochnacht, am 30.09.2015, gegen 02:20 Uhr, kam es zu einem Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug in Erkrath. Zur Tatzeit bemerkte eine aufmerksame Zeugin auf der Friedenstraße zwei männliche Personen an einem Pkw BMW, nachdem die Alarmanlage des Pkws ausgelöst hatte und informierte umgehend die Polizei. Die Täter hatten zuvor eine Seitenscheibe am Pkw eingeschlagen und aus dem Fahrzeug die Tachoeinheit entwendet. Als die Täter bei der Tatausführung entdeckt wurden, flüchteten sie zunächst über die Mühlenstraße in Richtung Freiheitstraße. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, mit Unterstützung von Beamten des Polizeipräsidiums Düsseldorf, konnten zwei Tatverdächtige, auf die die Personenbeschreibung passte, ca. zwei Stunden später im Bereich des S- Bahnhofes Gerresheim in Düsseldorf durch Polizeikräfte festgestellt und, nach kurzer Flucht, vorläufig festgenommen werden.

Beide osteuropäischen Männer im Alter von 21 und 22 Jahren, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnten, wurden im Anschluss zur Wache nach Mettmann gebracht und den zuständigen Ermittlern der Kriminalpolizei übergeben. Nach den Vernehmungen durften die Männer die Wache wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: