Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

24.06.2015 – 15:02

Polizei Mettmann

POL-ME: Berichtigung zu: Kleinserie von Fahrzeugaufbrüchen in Lintorf - Ratingen - 1506129

POL-ME: Berichtigung zu: Kleinserie von Fahrzeugaufbrüchen in Lintorf - Ratingen - 1506129
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Durch einen redaktionellen Fehler wurden in unserer vorhergehenden Pressemitteilung / ots 1506128 zwei Straßennamen (Tatorte) untereinander vertauscht. Die Meldung muss richtig lauten:

In der Nacht vom Dienstagabend des 23.06., 23.00 Uhr, bis zum Mittwochmorgen des 24.06.2015, 06.50 Uhr, kam es im Ratinger Ortsteil Lintorf zu einer Kleinserie von Fahrzeugaufbrüchen, bei denen es der oder die Täter scheinbar ausschließlich auf geparkte Fahrzeuge des Herstellers BMW abgesehen hatten. Bis zum Mittag wurden der Ratinger Polizei gleich vier solcher Taten angezeigt.

Auf der Inna-Seidel-Straße waren es gleich zwei Fahrzeuge dieser Marke, an denen seitliche Dreiecksfenster eingeschlagen wurden, damit man in die Karossen eindringen und zuvor fest eingebaute Navigationsgeräte ausbauen und entwenden konnte. Gleicher Fahrzeugtyp und Arbeitsweise finden sich dann auch auf der Kalkstraße. Bei einem BMW auf der Rilkestraße wurde zwar ebenfalls ein seitliches Dreiecksfenster eingeschlagen, jedoch fehlte anschließend nichts aus dem bereits geöffneten PKW. Vermutlich wurden der oder die Täter bei der Tatausführung gestört, bevor sie zum Ziel gelangten.

Der bei den vier angezeigten Fahrzeugaufbrüchen entstandene Gesamtbeute- und -sachschaden summiert sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf mindestens 17.000,- Euro.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung an den Tatorten sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell