Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

09.06.2015 – 14:05

Polizei Mettmann

POL-ME: Landrat Hendele zeichnet engagierte Bürger mit Zuwanderungsgeschichte als Jugendbotschafter aus - Mettmann - 0806041

POL-ME: Landrat Hendele zeichnet engagierte Bürger mit Zuwanderungsgeschichte als Jugendbotschafter aus - Mettmann - 0806041
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Im Rahmen einer polizeilichen Dialogveranstaltung mit den Moscheevereinen im Kreis Mettmann übereichte Landrat Thomas Hendele am 08.05.2015 einigen Absolventen im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung ihr Zertifikat als "Jugendbotschafter/in".

Das Kreisintegrationszentrum und die Kreispolizeibehörde Mettmann haben im Jahr 2014 das Grundprinzip selbstorganisierter Jugendarbeit mit ihrem Projekt "Jugendbotschafter/in im Kreis Mettmann" aufgegriffen. Interessierte und sozial engagierte Jugendliche aus Moscheevereinen wurden in sechs Schulungstagen zu Ansprechpersonen für andere Jugendliche, für den Moscheeverein selbst sowie als Vertretung ihres Vereins ausgebildet. Auf dem Lehrplan standen u.a. Kommunikationstechniken, Identitäts-, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.

Mit diesem Know How ausgerüstet, organisieren die Jugendbotschafter/innen künftig Treffen mit Jugendlichen, beraten diese z.B. zu Themen der beruflichen Orientierung, vermitteln Anlaufstellen in der Kommune und planen Veranstaltungen. Dadurch stärken sie ihre eigene Position sowie die der Jugendlichen im Verein insgesamt. Zu den Leitzielen des Projektes gehört zudem die Verbesserung der Bildungserfolge der Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte, was durch die Unterstützung, Qualifizierung und individuelle Begleitung der Vereine begünstigt wird.

Die ersten Jugendbotschafter/in sind : Herr Esref Goenen, Herr Adnan Karabatman und Herr Kadir Ulusoy, vom DiTiB türkisch islamischer Kulturverein Mettmann

Frau Nadja El Ghanou und Herr Ilias El Ghanou, von der Masjid Assalam Gemeinde e. V. Velbert

Herr Abdülhamit Gül, Herr Tufan Demiraslan und Herr Mehmet Kizilisik, vom DITIB-Islamischer Verein e.V. (Fatih Moschee) Wülfrath

Die Qualifizierung erfolgte in Zusammenarbeit mit Frau Arlin Cakal-Rasch und Frau Schneider vom Kreisintegrationszentrum der Kreisverwaltung Mettmann, Herrn Mohammed Assila, Interkultureller Berater des Kreises Mettmann sowie Herrn Polizeihauptkommissar Michael Schindowski, Kontaktbeamter für muslimische Institutionen bei der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung