Polizei Mettmann

POL-ME: Unfallflucht trotz Personenschaden - Velbert - 1505146

POL-ME: Unfallflucht trotz Personenschaden - Velbert - 1505146
Symbolbild: Rettungswageneinsatz erforderlich

Mettmann (ots) - Am Freitagmorgen des 29.05.2015, gegen 07.20 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Langenberger, mit seinem schwarzen Motorroller der Marke Sachs, die innerörtliche Bökenbuschstraße im Velberter Ortsteil Langenberg, aus Richtung Nierenhofer Straße kommend, bergab in Richtung Vogteier Straße. Als er sich der linksseitig gelegenen Einmündung Hellerkamp näherte, bog aus der untergeordneten Straße ein weißer PKW VW Beatle unmittelbar vor dem Zweirad in die Bökenbuschstraße ein, um diese ebenfalls in Richtung Vogteier Straße zu befahren. Der 19-Jährige sah sich, nach eigenen Angaben in Folge der Vorfahrtsverletzung des Beatles, zu einer Notbremsung gezwungen. Dabei verlor er auf feuchter Fahrbahn die Kontrolle über sein Kleinkraftrad. Es kam zum Sturz, bei dem sich der junge Langenberger so schwer verletzte, dass er mit einem angeforderten Rettungswagen ins Velberter Klinikum gebracht werden musste, welches er jedoch nach ambulanter ärztlicher Behandlung schnell wieder verlassen konnte. Am Zweirad des Geschädigten, welches keinen Kontakt mit dem weißen Beatle hatte, entstand beim Sturz auf den Asphalt ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Ungeachtet des Sturzgeschehens sowie des dabei entstandenen Personen- und Sachschadens, entfernte sich der Fahrer des weißen Beatles mit seinem PKW unerlaubt vom Unfallort, obwohl er die Vorgänge nach Angaben des gestürzten Rollerfahrers sowie einer unbeteiligten Zeugin bemerkt haben müsste. Nach deren Angaben handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeugführer um einen etwa 50-jährigen Brillenträger.

Bisher liegen der Velberter Polizei und dem sachbearbeitenden Verkehrskommissariat noch keine konkreten Hinweise zur Identität des flüchtigen Beatle-Fahrers vor. Ein vom Geschädigten abgelesenes Mettmanner Kennzeichen des Beatles stellte sich als nicht zutreffend heraus. Maßnahmen zur Spurensicherung am Unfallort sowie weitere polizeiliche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: