Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

30.04.2015 – 10:45

Polizei Mettmann

POL-ME: Trickdiebe stehlen Handtasche aus dem Kofferraum - Mettmann - 1504158

POL-ME: Trickdiebe stehlen Handtasche aus dem Kofferraum - Mettmann - 1504158
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Mittwoch, dem 29.04.2015, gegen 14:20 Uhr, ereignete sich an der Schwarzbachstraße in Mettmann eine "neue" Masche des Trickdiebstahls. Eine 77-jährige Seniorin setzte sich in ihr Auto und wollte losfahren, als die Fahrertür von einer jungen Frau wieder geöffnet wurde. Die Unbekannte hielt der Rentnerin ein Plakat hin und erklärte in gebrochenem Deutsch, sie würde für Kinder Geld sammeln. Währenddessen öffnete eine zweite unbekannte Person den unverschlossenen Kofferraum des Pkw, in dem sich zu dem Zeitpunkt die Handtasche der Seniorin befand. Unbemerkt gelang es der Person, die Handtasche mitsamt dem Bargeld und sämtlichen Papieren aus dem Kofferraum zu entwenden. Als die Rentnerin den Diebstahl bemerkte, hatten sich die beiden Trickdiebe bereits von der Tatörtlichkeit entfernt.

Die weibliche Person, die die Seniorin im Auto ansprach, konnte folgendermaßen beschrieben werden: - Ca. 170 cm groß - Dunkelblonde schulterlange Haare - 18-20 Jahre alt - sprach mit osteuropäischem Akzent

Sachdienliche Hinweise bitte umgehend an die 110 oder die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6310.

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei, auch allgemein und kreisweit, vor der in diesem Fall beschriebenen Diebstahlmasche.

   -	Lassen Sie gegenüber Fremden besondere Vorsicht walten und ihre 
Hilfsbereitschaft nicht ausnutzen ! -	Lehnen Sie im Zweifel 
entsprechende Anfragen höflich aber bestimmt ab -	Legen Sie Taschen 
oder andere Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt in den 
unverschlossenen Kofferraum ! -	Bedenken Sie: Diebesfinger sind meist
schnell und sehr geübt im Zugriff ! -	Führen Sie nicht unnötig hohe 
Bargeldsummen mit sich ! -	Melden Sie Straftaten und verdächtige 
Beobachtungen unverzüglich Ihrer örtlichen Polizei. Wählen Sie dazu 
ruhig den Polizeinotruf 110 ! 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung