Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

30.04.2015 – 08:47

Polizei Mettmann

POL-ME: Tatzeuge wir gebeten sich zu melden ! - Haan - 1504156

POL-ME: Tatzeuge wir gebeten sich zu melden ! - Haan - 1504156
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am frühen Mittwochabend des 29.04.2015, gegen 18.20 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge vier junge Männer bei einem Ladendiebstahl in den Filialräumen einer großen Handelskette an der Düsseldorfer Straße 76 in Haan. Der vorbildliche, namentlich aber leider nicht festgehaltene Zeuge, gab seine Beobachtungen sofort an Mitarbeiter des Supermarktes weiter, welche wiederum umgehend über Notruf die Polizei benachrichtigten. Die vier Straftäter, die nach bisherigen Erkenntnissen mehrere Schachteln Zigaretten entwendeten, flüchteten mit ihrer Beute derweil auf Fahrrädern und einem Trittroller / Kickboard in Richtung Hilden.

Mit Hilfe der vorhandenen Hinweise konnte die Haaner Polizei nur wenige Minuten später zwei 16-jährige und einen 23-jährigen Tatverdächtigen aus Hilden und Haan auf dem Moorbirkenweg antreffen und vorläufig festnehmen, Beweismittel sicherstellen. Gegen alle drei Personen leitete die Haaner Polizei Strafverfahren wegen des dringenden Tatverdachtes zum Ladendiebstahl ein.

Zur weiteren Bearbeitung des Strafverfahrens ist die Haaner Polizei nun aber dringend auf eine weitere Mitwirkung des unbekannten Tatzeugens angewiesen. Dieser wird daher dringend gebeten, sich zeitnah bei der Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6380, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung