Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

29.01.2015 – 12:17

Polizei Mettmann

POL-ME: Unfallbeschädigter Fiat 500 gesucht ! - Erkrath - 1501148

POL-ME: Unfallbeschädigter Fiat 500 gesucht ! - Erkrath - 1501148
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Montag, dem 26.01.2015, gegen 12.30 Uhr, ereignete sich auf dem öffentlichen Parkplatz eines großen Einkaufsmarktes an der Karschhauser Straße im Erkrather Ortsteil Hochdahl ein Verkehrsunfall, welcher erst am Mittwochnachmittag angezeigt wurde und nun die Ermittler vom zuständigen Verkehrskommissariat beschäftigt. Diese hoffen bei ihren Ermittlungen dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Klärung des Geschehenen.

Das Besondere an diesem Unfall ist, dass nicht der Unfallverursacher verschwunden und unbekannt ist, sondern das zuvor geparkte und angefahrene Fahrzeug. Ein Handwerker aus Hannover hatte sich beim Einparken seines weißen Kleinlastwagens Renault Master nach eigenen Angaben verschätzt. Deshalb beschädigte er dabei einen geparkten weißen PKW Fiat 500 im linken Bereich der Heckstoßstange leicht. Weil Fahrer oder Halter des Fiats nicht vor Ort anwesend waren, begann der Handwerker zunächst mit seiner Arbeit und seinen Transporter zu entladen. Hierbei bemerkte er zu spät, dass der Fiat 500 von einer unbekannten, ca. 30- bis 40-jährigen Frau bestiegen, gestartet und weggefahren wurde, bevor er sich bemerkbar machen und auf den Unfallschaden hinweisen konnte. Der entstandene Sachschaden am Fiat soll sich maximal auf wenige hundert Euro belaufen. Am LKW Renault blieb nur eine kleine Delle zurück.

Bisher liegen der Erkrather Polizei und dem zuständigen Verkehrskommissariat noch keine weiteren Hinweise zum beschädigten Fiat, seinem Kennzeichen oder zur Identität seiner Fahrerin vor. Die Ermittlungen zum angezeigten Unfall dauern deshalb weiterhin an. Sachdienliche Zeugenhinweise zur Klärung des Sachverhaltes oder auch die selbständige Meldung der Fiat-Fahrerin oder des Fiat-Halters, nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung