Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

02.01.2015 – 10:18

Polizei Mettmann

POL-ME: Betrunkener Fahrradfahrer stürzte schwer - Langenfeld - 1501005

POL-ME: Betrunkener Fahrradfahrer stürzte schwer - Langenfeld - 1501005
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Dienstagabend des 30.12.2014, gegen 20.00 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Fahrradfahrer aus Monheim den für Radfahrer freigegebenen Gehweg der innerstädtischen Richrather Straße in Langenfeld in Richtung Kirschstraße. Dabei war er nach Aussagen von Zeugen in deutlichen Schlangenlinien unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 63 verlor er ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Velo. Der Mann stürzte zu Boden und verletzte sich dabei am Kopf.

Die zum Unfallort gerufenen Langenfelder Polizei stellte fest, dass der 52-jährige Fahrradfahrer tatsächlich deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,0 Promille (1,0 mg/l). Ein ebenfalls alarmierter Rettungswagen brachte den Verletzten in ein örtliches Krankenhaus, wo der Patient nach ärztlicher Behandlung einer Kopfverletzung vorsorglich stationär verblieb. Gleichzeitig wurde auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft die ärztliche Entnahme einer Blutprobe durchgeführt, welche der Beweisführung im eingeleiteten Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt gegen den Beschuldigten dient. Im Zuge dieses Strafverfahrens werden Staatsanwaltschaft und Gericht zeitnah prüfen, ob der Monheimer durch den aktuellen Vorfall seinen Führerschein verliert, der bisher noch nicht sichergestellt werden konnte.

Am Fahrrad des Verunfallten entstand kein erkennbarer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell