Polizei Mettmann

POL-ME: Geisterfahrer auf dem Ostring - Hilden - 1412055

POL-ME: Geisterfahrer auf dem Ostring - Hilden - 1412055
Toyota

Mettmann (ots) - Am Montag, dem 08.12.2014, gegen 16:15 Uhr, kam es auf dem Ostring in Hilden zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 58-jährige Fahrer eines 3er BMW geriet aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Eine 59-jährige Opel Corsa Fahrerin, die mit ihrem Auto in Richtung Westring unterwegs war, versuchte noch, dem "Geisterfahrer" nach rechts auszuweichen. Dennoch kollidierten die beiden Pkw miteinander. Der BMW-Fahrer setzte anschließend seine Fahrt auf der Gegenfahrbahn fort. Ein ihm entgegenkommender 52-jähriger Toyota-Fahrer wich nach links aus, konnte aber ebenfalls einen Zusammenstoß nicht verhindern. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge kippte der Toyota auf die linke Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 52-Jährige Fahrer mußte anschließend durch die Feuerwehr Hilden aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl der BMW-Fahrer als auch die Opel-Fahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt. An den drei Pkw entstand, nach polizeilichen Schätzungen, erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 12.500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Ostring in beide Richtungen gesperrt.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: