Polizei Mettmann

POL-ME: Brandlegung an Großmüllcontainern - Ratingen - 1409180

Symbolbild: Feuerwehr Ratingen im Einsatz

Mettmann (ots) - Am späten Mittwochabend des 24.09.2014, gegen 22.15 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Feuer auf dem Schulhof des Lintorfer Schulzentrums am Breitscheider Weg in Ratingen gerufen. Dort brannten insgesamt drei Großmüllcontainer mit offener Flamme. Trotz der schnellen und erfolgreichen Löscharbeiten der Ratinger Wehr, wurden die drei 1.100 Liter Müllvolumen fassenden Container schwer beschädigt und zum Teil vollkommen zerstört. Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte jedoch erfolgreich verhindert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 1.200,- Euro.

Nach vorgefundener Spurenlage sowie übereinstimmender Bewertung von Feuerwehr und Polizei, wurde der Containerbrand mit großer Wahrscheinlichkeit vorsätzlich gelegt. Bei sofortigen polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde im näheren Tatortbereich eine bereits einschlägig polizeibekannte Frau angetroffen. Obwohl die 21-jährige Ratingerin jede Tatbeteiligung bestreitet, steht sie dennoch im dringenden Verdacht, auch den aktuellen Brand gelegt zu haben. Polizeiliche Maßnahmen zur Spurensicherung und die Sicherstellung von Beweismitteln wurden durchgeführt. Wegen aktuell geäußerter Absichten wurde die auch schon im Vorfeld als suizidgefährdet bekannte Tatverdächtige einer psychiatrischen Klinik zugeführt, wo sie zur stationären ärztlichen Betreuung verblieb. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats, im eingeleiteten Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung, dauern an.

Weitere sachdienliche Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang zu dem gemeldeten Brand stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: