Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

11.09.2014 – 16:09

Polizei Mettmann

POL-ME: Fahrradfahrerin angegriffen und beraubt - Ratingen - 1409090

POL-ME: Fahrradfahrerin angegriffen und beraubt - Ratingen - 1409090
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am frühen Donnerstagnachmittag des 11.09.2014, gegen 13.15 Uhr, befuhr eine 56-jährige Frau aus Ratingen-West, mit ihrem Damenfahrrad einen Feldweg im Bereich Tiefenbroich, aus Richtung Im Rott kommend, in Richtung Daniel-Goldbach- und Barbarastraße. Kurz bevor sie die Daniel-Goldbach-Straße erreichte, traf sie auf zwei bislang unbekannte jugendliche Männer, die dort auf einer Parkbank saßen. Einer der Jugendlichen stellte sich der Fahrradfahrerin dann plötzlich und unerwartet in den Weg und stieß sie vom Fahrrad. Dabei fiel das Fahrrad um, die Geschädigte blieb aber unverletzt. Aus einem Korb auf dem hinteren Gepäckträger des Fahrrades fiel dabei aber die Handtasche der Geschädigten. Diese griff sich der jugendliche Angreifer, bevor er mit der Beute und zusammen mit seinem Begleiter in Richtung einer nahen Kleingartenanlage davonlief und entkam. In der geraubten grünlichen Handtasche befanden sich eine Geldbörse mit Bargeld, eine EC-Karte, ein iPhone 3, Schlüssel und diverse persönliche Papiere der Geschädigten. Der Gesamtwert der Beute wird auf ca. 400,- Euro geschätzt.

Sofort nach Meldung des Raubes veranlasste polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden flüchtigen Straftätern verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg. Sie wurden vom Opfer wie folgt beschrieben:

   -	zwei dunkel gekleidete Jugendliche, 
   - 	beide zwischen 17 und 18 Jahren alt, 
   -	einer mit kurz rasierten, der andere mit leicht gewellten 
Haaren, 
   -	einer trug eine Baseballkappe auf dem Kopf. 

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib der flüchtigen Räuber vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung