Polizei Mettmann

POL-ME: Fahndung nach unfallflüchtigem LKW - Velbert - 1408083

Erheblicher Sachschaden am Toyota Yaris - insbesondere an der total verzogenen Fahrertüre (Bild 1)
Erheblicher Sachschaden am Toyota Yaris - insbesondere an der total verzogenen Fahrertüre (Bild 1)

Mettmann (ots) - Am Freitagmorgen des 15.08.2014 hatte eine 77-jährige Frau aus Velbert ihren blauen PKW Toyota Yaris ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen am rechten Fahrbahnrand der innerörtlichen Heiligenhauser Straße (B 227) in Velbert-Mitte, in Höhe des Hauses Nr. 37 zum Parken abgestellt. Gegen 10.20 Uhr kehrte sie zu ihrem Fahrzeug zurück, um ihre Fahrt fortzusetzen. Als sie das Fahrzeug gerade bestiegen, die Fahrertüre aber noch nicht vollständig geschlossen hatte, fuhr ein bislang noch unbekannter Lastwagen an dem geparkten PKW vorbei, dessen geöffnete Fahrertüre zu diesem Zeitpunkt noch ein Stück weit in die Fahrbahn ragte. In Folge mangelnden Seitenabstandes kam es zu einer schweren Kollision zwischen dem in Richtung Innenstadt fahrenden LKW und der PKW-Türe. Dennoch setzte der unbekannte LKW-Fahrer seine Fahrt in Richtung Heidestraße fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden und einen Personalienaustausch zur Schadensregulierung zu kümmern. Allein am Toyota Yaris blieb ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 2.500,- Euro zurück. Der sicherlich ebenfalls beschädigte LKW wird von der Geschädigten und ersten bekannten Unfallzeugen wie folgt beschrieben:

   -	blauer Lastkraftwagen, 
   -	Muldenkipper, 
   -	wahrscheinlich über 7,5 Tonnen, 
   -	3 bis 4 Achsen. 

Sofort nach Meldung der Unfallflucht veranlasste polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem gesuchten Lastwagen verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg. Bisher liegen der Velberter Polizei daher auch noch keine weiteren Hinweise zu diesem Fahrzeug oder Angaben zur Identität des unbekannten LKW-Fahrers vor. Eine polizeiliche Unfallaufnahme, Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung von LKW und Fahrer sowie auch weitere Angaben von Unfallzeugen, die zur Klärung der Verkehrsstraftat beitragen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: