Polizei Mettmann

POL-ME: Zu schnell - Hilden - 1408067

Mettmann (ots) - Am Abend des 13. August, gegen 23.00 Uhr, befuhren zwei PKW, ein VW Polo und ein Mercedes der C- Klasse, mit überhöhter Geschwindigkeit hintereinander die Beethovenstraße in Richtung Gerresheimer Straße. Das Abbiegen nach rechts, Gerresheimer Straße in Richtung Ortsausgang, gelang nur dem vorausfahrenden VW, während der Mercedes die Straße geradeaus querte und unfallbeschädigt auf einem Grundstück zum Stehen kam, nachdem er einen Zaun und eine Mauer touchiert hatte. - Gesamtschaden ca. 6500 Euro - Am Mercedes befand sich ein Kennzeichen aus dem Bereich Main - Spessart, welches am 11. August als gestohlen gemeldet worden war. Nur wenige Minuten vor dem Unfall waren beide Fahrzeuge zeitgleich an einer Tankstelle auf der Hochdahler Straße betankt worden. Ohne die Rechnung zu begleichen, hatten die Fahrer dann fluchtartig das Gelände in Richtung Beethovenstraße verlassen, waren dabei aber von einer Streifenwagenbesatzung der Hildener Polizei entdeckt worden, die die Fahrzeuge aufgrund ihrer deutlich zu hohen Geschwindigkeit überprüfen wollte. Sie folgten beiden mit eingeschaltetem Blaulicht. Doch noch bevor sie den PKW entsprechende Anhaltezeichen geben konnte, kam es zu dem Verkehrsunfall. Während der VW Polo in der Dunkelheit in Richtung Düsseldorf verschwand, wurde der Fahrer des Mercedes, ein 21- jähriger Kerpener, noch an der Unfallstelle festgenommen. Er räumte ein, seinen PKW mit dem gestohlenen Kennzeichen versehen zu haben, um an der Hildener Tankstelle einen Tankbetrug zu begehen. Der Führerschein des Kerpeners wurde sichergestellt. Er selbst musste noch während der Nacht wieder entlassen werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: