Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

11.08.2014 – 10:30

Polizei Mettmann

POL-ME: Unfallflucht- Fahrradfahrer gesucht - Langenfeld - 1408048

POL-ME: Unfallflucht- Fahrradfahrer gesucht - Langenfeld - 1408048
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Sonntagmittag des 10.08.2014, gegen 12:46 Uhr, kam es an der Rheindorfer Straße in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall mit Flucht und einer leichtverletzten Person.

Nach Angaben eines Unfallbeteiligten und einer Zeugin befuhr ein unbekannter Fahrradfahrer mit seinem Rad den gemeinsamen Geh- und Fahrradweg der Rheindorfer Straße in Fahrtrichtung Leverkusen. Dabei nutzte er verbotswidrig den linken von zwei Radwegen. In Höhe der Hausnummer 103 kollidierte er mit einem 71-jährigen Mann aus Langenfeld, welcher sich als Fußgänger auf dem dortigen Gehweg befand. Da der Radfahrer sich direkt vom Unfallort entfernen wollte, versuchte der Fußgänger, diesen festzuhalten. Daraufhin kam es zu einer Rangelei, in dessen Folge der Langenfelder von dem Unbekannten in ein Gebüsch geschubst wurde. Der Fahrradfahrer entfernte sich dann mit seinem Fahrrad unerlaubt in Richtung Neustraße, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Durch den Zusammenstoß und der anschließenden körperlichen Auseinandersetzung erlitt der 71-Jährige leichte Verletzungen. Er wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Der unbekannte, unfallflüchtige Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich 
   -	ca. 50- 60 Jahre alt, ca. 175 cm groß 
   -	volles, graues Haar, Brillenträger 
   -	bekleidet mit langer Hose, kariertem Hemd 
   -	führte ein Fahrrad mit sich, an dessen Lenker sich eine größere 
Menge Blumen befand ( einige Sonnenblumen blieben an der Unfallstelle
zurück ) 

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den flüchtigen Fahrradfahrer vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6510, jederzeit entgegen.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung