Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

05.08.2014 – 15:39

Polizei Mettmann

POL-ME: Man sieht sich immer zweimal ... - Hilden
Kreis Mettmann - 1408026

POL-ME: Man sieht sich immer zweimal ... - Hilden / Kreis Mettmann - 1408026
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Dienstagmorgen des 05.08.2014 kontrollierten Beamte vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann, auf der Hülsenstraße in Hilden, einen 31-jährigen polnischen LKW-Fahrer, der einen in seiner Heimat zugelassenen Kleinlastwagen führte, um in der Itterstadt Sperrmüll zu transportieren. Der einschreitende Beamte vom Verkehrsdienst konnte sich daran erinnern, den gleichen Fahrzeugführer bereits am 01.04.2014 mit einem anderen in Polen zugelassenen LKW im Kreisgebiet kontrolliert zu haben. Bei der damaligen Kontrolle wurde das vollkommen desolate Fahrzeug von der Polizei bemängelt, welches danach bei der DEKRA das Prädikat "verkehrsunsicher" erhielt und sofort aus dem Verkehr gezogen wurde (siehe dazu unsere Pressemitteilung / ots 1404012 vom 02.04.2014).

Auch bei der aktuellen Kontrolle am 05.08.2014 in Hilden verlief die Aktion ähnlich wie schon vor Monaten, denn Fahrzeugführer und Fahrzeughalter des blauen Peugeot Boxer hatten aus den Erfahrungen im April offenbar nicht gelernt. Auch der vermeintlich "neue" LKW zeigte schon bei erster Inspektion durch die polizeilichen Verkehrsexperten deutliche Mängel und wurde deshalb ebenfalls einem amtlichen Sachverständigen beim TÜV in Mettmann vorgeführt. Auch dieses Fahrzeug erhielt mit insgesamt 13 protokollierten Mängeln das Prädikat "verkehrsunsicher". Somit erwarten den 31-jährigen Fahrzeugführer, als auch den Fahrzeughalter in Polen, erneut empfindliche Geldbußen im dreistelligen Euro-Bereich. Eine Weiterfahrt des verkehrsunsicheren Peugeot Boxer wurde selbstverständlich unterbunden.

Nachtrag: Der am 01.04.2014 von der Polizei im Kreis Mettmann kontrollierte und aus dem Verkehr gezogene LKW wurde übrigens, nach Angaben des 31-jährigen Fahrzeugführers beider beanstandeten LKW, zwischenzeitlich verschrottet.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung