Polizei Mettmann

POL-ME: Motorbrand während der Fahrt - Velbert - 1407101

Symbolbild: Feuerwehreinsatz zur Nachtzeit
Symbolbild: Feuerwehreinsatz zur Nachtzeit

Mettmann (ots) - Am späten Mittwochabend des 23.07.2014, gegen 22.25 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Velbert-Mitte zu einem PKW-Brand an der Werdener Straße (B 224), zur Bushaltestelle in Höhe Kettwiger Straße gerufen. Dort brannte der Motorraum eines PKW Citroen C8 und die Flammen griffen bereits auf den Fahrgastraum des blauen Mini-Vans über. Die Feuerwehr Velbert konnte den Brand sehr schnell löschen und eine weitere Ausdehnung des Feuers erfolgreich verhindern. Dennoch wurde der sieben Jahre alte PKW vom Feuer erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 6.000,- Euro. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Nach Angaben des 60-jährigen Citroen-Fahrers hatte er die B224, aus Richtung Essen kommend, in Fahrtrichtung Velbert-Mitte befahren, als ihn entgegenkommende Fahrzeugführer auf den bereits brennenden Motorraum seines Wagens aufmerksam machten. Er selber hatte die Brandentwicklung bis zu diesem Zeitpunkt nicht festgestellt, weil die Flammen durch den Fahrtwind offenbar unter das Fahrzeug getrieben wurden. Er stoppte den Citroen an der Bushaltestelle vor der Einmündung Kettwiger Straße und konnte den PKW unverletzt verlassen und einen Notruf absetzen.

Nach bisherigem Stand polizeilicher Ermittlungen wurde der Fahrzeugbrand während der Fahrt von einem technischen Defekt im Motorraum des Citroen verursacht. Hinweise auf ein Fremdverschulden sind nicht erkennbar.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: