Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

12.05.2014 – 15:27

Polizei Mettmann

POL-ME: Schwer verletzt - Langenfeld - 1405065

Mettmann (ots)

Am Morgen des 12. Mai, gegen 09.45 Uhr, kam es auf der Poststraße zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Diese, eine 64- Langenfelderin, war zu Fuß auf der Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs, um an der Haltestelle Bahnhofstraße in einen Linienbus zu steigen. Da sie erkannte, dass dieser losfahren würde, begann sie zu laufen, um noch in Richtung Düsseldorf mitzufahren. Der freundliche Busfahrer, der dies sah, hielt seinen Bus wieder an, um die Langenfelderin mitzunehmen. Als das Fahrzeug bereits stand, geriet die 64- Jährige an der Bordsteinkante ins Straucheln, stürzte vor dem Bus auf die Fahrbahn und zog sich, mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Kontakt zum Bus, schwere Verletzungen im Kopfbereich zu. Sie wurde zum stationären Aufenthalt in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen wenden sich an 02173/ 288 - 6510

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung