Polizei Mettmann

POL-ME: Fünf Verletzte, zwei PKW und ein Fahrzeugverkehrsverbot - Velbert - 1403146

Mettmann (ots) - Am 24. Februar 2014 zogen sich bei einem Zusammenstoß zweier PKW im Kreuzungsbereich Oststraße/Grünstraße gegen 19.19 Uhr zwei Unfallbeteiligte schwere und drei weitere leichte Verletzungen zu. Ein 25-jähriger Velberter befuhr mit seinem VW die Grünstraße in Richtung Güterstraße. Als er berechtigt in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zur Kollision mit einem weiteren PKW VW, der von einem 18-jährigen Velberter geführt wurde. Dieser hatte zuvor die Oststraße von der Bahnstraße kommend befahren, die jedoch an der Kreuzung Oststraße/Grünstraße durch eine Warnbake und dem Verkehrszeichen 250 'Verbot für Fahrzeuge aller Art' gesperrt war. Im PKW des 18-jährigen Velberters saßen vier weitere männliche Mitfahrer, die alle verletzt wurden. Zwei Velberter (17 und 18 Jahre) werden schwerverletzt in umliegenden Krankenhäusern behandelt, während die zwei weiteren Insassen (17 und 19 Jahre) sowie der Fahrzeugführer das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen konnten. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: