Polizei Mettmann

POL-ME: Auffahrunfall; eine Person leicht verletzt - Mettmann - 1403086 -

Mettmann (ots) - Am Donnerstag, den 13.03.2014, gegen 16.00 Uhr ereignete sich in Mettmann auf der Johannes-Flintrop-Straße in Höhe der Einmündung Klein Goldberg ein Auffahrunfall, bei dem eine 22jährige Velberterin leicht verletzt wurde.

Ein 25jähriger Mettmanner befuhr mit seinem Fiat Punto die Johannes-Flintrop-Straße in Fahrtrichtung Wülfrath. In Höhe der Einmündung Klein Goldberg fuhr er auf den VW Polo der 22-jährigen Velberterin auf, die auf der Straße verkehrsbedingt anhalten musste. Der Polo wurde auf den Audi einer 55jährige Fahrzeugführerin geschoben. Die Velberterin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit einem Krankenwagen einem Krankenhaus zugeführt werden. Der geschätzte Gesamtsachschaden beträgt 8700 Euro.

Die Unfallursache konnte bisher nicht eindeutig geklärt werden. Der 25jährige Fiat Fahrer gibt an, er habe einem Mazda-Fahrer ausweichen müssen, der aus der Straße Klein Goldberg kam. Der Mazda-Fahrer, ein 55-jähriger Düsseldorfer, war der Meinung, nicht an dem Unfall beteiligt gewesen zu sein und entfernte sich vom Unfallort. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: