Polizei Mettmann

POL-ME: Topfbetrügereien - Langenfeld - 1402056

Mettmann (ots) - Am Dienstag, dem 11.02.2014, gegen 13:30 Uhr, wurde eine 68-jährige Frau auf der Flurstraße in Langenfeld von einem Mann mit holländischem Akzent angesprochen. Dieser bot der Frau ein "hochwertiges" Topfset der Firma AMC an. Die Langenfelderin kaufte dem Mann das Topfset für 120 Euro ab. Kurz darauf stellte sie fest, dass es sich hierbei nicht um hochwertige Töpfe sondern um gefälschte Ware in schlechter Qualität handelt.

   Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und ein 
Strafverfahren eingeleitet. Sie sucht nach dem Mann, der wie folgt 
beschrieben werden konnte:
   - ca. 50 - 55 Jahre alt
   - ca. 175 -180 cm groß
   - gepflegtes Erscheinungsbild
   - grau melierte kurze Haare
   - schlank
   - spricht deutsch mit starkem holländischem Akzent
   - Brille
   - bekleidet mit einer dunkelblauen Strickjacke,  hellbraunen sehr 
     spitzen Lederschuhen    und einer Jeans 

Der Mann war mit einem 5er PKW BMW unterwegs. Es soll sich hierbei um ein sehr gepflegtes Modell in der Farbe "braunmetallic" handeln. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173/ 288-6510, jederzeit entgegen.

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei, auch allgemein und kreisweit, vor der in diesem Fall beschriebenen Betrugsmasche. Sie empfiehlt, sich nicht auf diese Art der "Straßengeschäfte" einzulassen und bei verdächtigen Beobachtungen unverzüglich die Polizei zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: