Polizei Mettmann

POL-ME: Alkoholisierter Fahrzeugführer nach Verfolgungsfahrt festgenommen -Hilden- 1402039

Mettmann (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, um 05.00 Uhr, sollte ein 38-jähriger Fahrer eines VW Passat angehalten werden, nachdem er das Rotlicht an einer Lichtzeichenanlagen an der Berliner Str. mißachtet hatte. Der Fahrzeugführer ignorierte die Anhaltezeichen der Polizei und flüchtete. Während der Verfolgung beging der Flüchtige mehrere, teils schwerwiegende Verkehrsverstöße, in Form von Geschwindigkeitsübertretungen und Vorfahrtsverletzungen.Auf der Bruchhauser Str., brach schließlich der Sichtkontakt zum flüchtigen Fahrzeug ab. Kurze Zeit später wurde das abgestellte und unfallbeschädigte Fahrzeug im Bereich des Salzmannweg führerlos aufgefunden. Der Fahrzeugführer war während der unbeobachteten Flucht gegen einen Poller gefahren und hatte sich von der Unfallstelle entfernt. Nach dem Hinweis eines Zeugen konnte der Fahrzeugführer im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungmaßnahmen auf einem Privatgrundstück in der Nähe des Abstellortes des Fahrzeuges festgenommen werden. Da er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach ersten Ermittlungen hat der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und es besteht der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. An dem vom Beschuldigten geführten Mietwagen, VW Passat, entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 EUR. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, da Betriebsmittel ausliefen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: