Polizei Mettmann

POL-ME: Raubstraftat - Ratingen - 1402031

Mettmann (ots) - Am 06.02.2014, gegen 21:00 Uhr, saßen eine 18-jährige Ratingerin und ein 20-jähriger Mettmanner auf der Treppe zur S-Bahn-Unterführung an der Bergstraße. Eine Gruppe von drei männlichen Personen beging die Unterführung und verwickelte die beiden dort Sitzenden in ein Gepräch. Plötzlich wurde dem Mettmanner ein Schlagring ins Gesicht gepresst und die Herausgabe seines Mobiltelefons gefordert. Nachdem die Täter das Handy erhalten hatten, nahmen sie auch noch das Mobiltelefon der Ratingerin und eine abgelegte blaue Handtasche an sich. Die drei Täter entfernten sich anschließend in Richtung Spielplatz am Ostbahnhof. Im Rahmen der Fahndung konnte zwar die Tasche aufgefunden werden, die Täter wurden aber nicht mehr angetroffen. Beschreibung: 1.ca. 20 jahre, 170cm, graue Jogginghose, Kapuzenpullover, dunkle Jacke 2.ca. 20-25 jahre, 180cm, sprach mit osteuropäischem Akzent, dunkle Jacke, rotes Cappy 3.ca. 20-25 jahre, 170cm, braune Jacke mit weißen Streifen

Sachdienliche Hinweise zur möglichen Identität der gesuchten Straftäter nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102-9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: