Polizei Mettmann

POL-ME: Phantombild des Baumarkträubers - Kreis Mettmann/Ratingen - 1401184

Das Phantombild

Mettmann (ots) - Mit unserer Pressemitteilung vom 30. Dezember 2014 berichtet wir mit nachfolgendem Text ( auszugsweise ) über den Überfall auf einen Baumarkt an der Lise - Meitner- Straße.

"Am Montagmorgen des 30.12.2013, gegen 08.20 Uhr, betrat ein bislang noch unbekannter Mann, der sich zuvor als vermeintlicher Kunde schon einige Minuten im Verkaufsraum eines Baumarktes an der Lise-Meitner-Straße in Ratingen West aufgehalten hatte, unerlaubt ein Büro der Baumarktleitung. Unter Vorhalt einer Pistole forderte der Unbekannte den 54-jährigen Filialleiter auf, den Geschäftstresor zu öffnen. Als der Straftäter feststellen musste, dass dieses nicht möglich war, knebelte und fesselte er den Überfallenen. Auch zwei weitere Mitarbeiter des Baumarktes, die später im Abstand weniger Minuten das Büro des Filialleiters aufsuchten, wurden von dem Unbekannten bedroht und gefesselt.

Als der Räuber dabei endgültig realisierte, dass sein Raubvorhaben gescheitert war, entwendete er Bargeld aus der Geldbörse des Filialleiters und flüchtete mit dieser Beute aus den Büros und den Geschäftsräumen des Baumarktes. Die drei überfallenen Baumarktmitarbeiter, im Alter von 38, 54 und 73 Jahren, blieben bei dem Überfall unverletzt, danach aber gefesselt im Büro zurück. Sie wurden wenige Minuten später von weiterem Personal aufgefunden und befreit.

Zeugen sahen, wie der Täter den Baumarkt verließ und sich zu Fuß über die Lise-Meitner in Richtung Westtangente und Robert-Koch-Straße entfernte. Dabei wurde weiterhin beobachtet, wie er nach links in Richtung des Warenausgangs flüchtetet. So wurde der Täter auch unmaskiert gesehen, so dass mit Beamten des Landeskriminalamtes Düsseldorf ein Phantombild des bislang unbekannten Täters erstellt werden konnte.

Der Täter konnte von den Geschädigten / Zeugen wie folgt beschrieben werden:

   - ca. 25-35 Jahre
   - schlank bis mittelschlank
   - ca. 170 cm bis 180 cm groß
   - schmale Gesichtsform
   - 2-Tages-Bart'
   - sprach deutsch mit auffälligem Akzent, rollte deutlich das R.
   - bekleidet mit dunkler Jacke, Jeanshose, Wollhandschuhen
   - maskiert mit dunkler Wollmütze und dunklem Wollschal
   - führte schwarze Schusswaffe mit, vermutlich Walther P 88" 

Wer kann Hinweise zur Identität des bislang unbekannten Täters geben?

Hinweise an 02102/ 9981 - / 6200

Zusatz: Das Phantombild des Täters steht unter der o. a. Internetanschrift zum Download und zur Veröffentlichung bereit.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: