Polizei Mettmann

POL-ME: Gehustet - Ratingen - 1401155

POL-ME: Gehustet - Ratingen - 1401155
Unfall Brachter Straße2

Mettmann (ots) - Am 27. Januar, gegen 08.00 Uhr, bekam ein 56- jähriger Ratinger in seinem Opel, während der Fahrt über die Brachter Straße in Richtung Ratingen Ost, einen starken Hustenanfall. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen, geriet ungewollt auf die Gegenfahrbahn und prallte hier zunächst mit dem Außenspiegel eines BMW zusammen. Anschließend kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Mercedes im Gegenverkehr. Der Ratinger zog sich hierbei schwere Verletzungen zu, die einen stationären Aufenthalt im Krankenhaus erforderlich machten. Seine Beifahrerin ( 56 ) und die beiden Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehr als 20000 Euro.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Brachter Straße mehrfach kurzfristig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Zusatz: Unter der o. a. Internetanschrift stehen Bilder zum Download und zur Veröffentlichung bereit.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: