Polizei Mettmann

POL-ME: Hoher Schaden - Ratingen - 1401127

Mettmann (ots) - Am Morgen des 22. Januar, gegen 06.50 Uhr, teilten Zeugen der Polizei mit, dass aktuell auf der Westtangente mehrere geparkte PKW durch einen roten Nissan Almera beschädigt worden seien. Das Fahrzeug sei nun auf einem Parkplatz abgestellt und der Fahrer befinde sich noch im Wagen. Wenig später wurde auf diesem Parkplatz an der Westtangente ein 40- jähriger Neusser in dem beschriebenen Nissan angetroffen. Er war stark alkoholisiert ( ca. 1, 4 Promille ) und hatte zudem Tabletten eingenommen. Mit seinem PKW sei er aktuell aus Neuss gekommen, um hier jemanden zu besuchen. Über etwaige Zusammenstöße mit anderen Fahrzeugen konnte er alkoholbedingt keine Angaben machen. Sein Wagen wies jedoch rundum, zum Teil erhebliche Beschädigungen auf. Bei der Nachschau in der näheren Umgebung entdeckte die Beamten zunächst vier geparkte Fahrzeuge ( grüner Citroen, weißer Kia, silberfarbener Passat, blauer Mercedes ) an denen korrespondierende Unfallspuren festgestellt wurden. Nach ersten Schätzungen summieren sich die Schäden auf über 50000 Euro. Dem Neusser wurden Blutproben entnommen, sein Führerschein verblieb bei der Polizei. Gegen den 40- Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Fahrzeuge durch ihn beschädigt wurden. Hinweise an 02102/ 9981 - 6210

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: